Monatsarchiv: Mai 2012

ich werd mutig und verpasste Gelegenheit

tadaaa, ich bin wach!  schon wach, nach nur 4 Stunden Schlaf. Kurzer Rückblick auf gestern. Mein Bruder hatte gestern Hochzeit. Ich hatte immer etwas Angst vor diesem Tag und vor allem vor blöden Sprüchen das ich Single bin. Es war nicht so schlimm, eigentlich hat niemand was gesagt. Um die Tradition mit dem Brautstrauß fangen bin ich auch gekommen, ich wollte da sowieso nicht mitmachen! Aber für den Fall das ich doch hätte mitmachen müssen und das Ding evtl auch gefangen hätte, den passenden Spruch hätte ich parat gehabt:  „so jetzt müsst ihr mir nur noch Einen ( Mann) suchen“ Ich glaube das wäre angkommen. ^^ 
Eigentlich hatte ich gedacht das ich wie zu jeder dieser Feiern wieder still und beobachtend auf meinem Platz sitzen bleibe und darauf warte das die Zeit vergeht. jetzt bin ich sehr übrrascht das ich es geschafft habe mich zu ein paar Leuten zu gesellen und zu quatschen. Ich muss sagen mir ist das nie leicht gefallen, auf andere Leute zuzugehen und auch nur „hallo“ zu sagen selbst wenn ich diese leute schon Jahre lang kenne. Ich bin praktisch den ganzen Tag von einem Tisch zum anderen und habe mich nett unterhalten. Sogar noch bevor ich angefangen habe Aperol zu trinken!!  Die 23 kg weniger haben mein Selbstwertgefühl… oder was auch immer …. scheinbar mächtig gepusht. ^^ Was soll ich sagen, ich arbeite daran. Und es geht mir gut! Es gab schon schlechtere Tage.
Ich ärgere mich trotzdem das ich da einen Gelegenheit verpasst habe: Also. zu vorgerückter Stunde fangen Hochzeitsgesellschaften ja bekanntlich an die Seltsamsten Dinge zu tun. Ich hab bei der Polonaise (wie verdammt schreibt sich das jetzt??) mitgemacht. Vor mir dieser Typ — Aussehen: OK – gut! mehr als Ok! Größe: groß ! Perfekt! ( ich bin selber 1,82 groß)  Hobby: das selbe wie ich. ^^ Gut ich mach´s kurz: nach der Polonaise sollte jeder mit seinem Hintermann/ hinterfrau tanzen  … und ich blöde, lass mir diese einmalige Gelegenheit entgehen!  Schau Ihn an und sage “ Ich kann nicht tanzen, wir lassen das lieber! “ Ich meine der hätte mir MIR getanzt … und ich ?  man, man das verdient doch schläge!!!!  Das hätte dem Abend noch das i- Tüpfelchen ausgestzt! Jetzt bleibt es eben ein i ohne Tüpfel!!!
Advertisements

Man gönnt sich ja sonst nichts ;-)

Vor 10 Minuten hatte ich noch garnicht die Lust was zu schreiben, gut in 10 Minuten kann sich ja auch viel ändern. Jetzt schreibe ich doch einen. Viel langweiliger als die Näh- und StrickBlogs die ich mir eben angesehen habe, kann mein Blog ja auch nicht sein… Ich hab ja Urlaub, da soll ja alles ganz entspannt zugehen… Locker- lässig – palimm- palimm… warum auch nicht.                                    Ein großes Vorhaben, konnte ich bisher in die Tat umsetzen: Ich habe endlich die Koppel für meine Pferde herrichten können, damit die beiden endlich wieder unter dem Sternzelt schlafen können. Sonst hatte ich die Koppel schon immer im März fertig.  Morgen beginnt die „heiße – Kuchen – Back- Phase“. Kuchen für die Hochzeit von meinem Bruder. Außerdem sind morgen die Fingernägel dran, die ich seit zwei Wochen intensiv züchte und mit Nagelöl einreibe. Im letzten Blog hab ich versprochen das ich die neuen Schuhe vorstelle, das werde ich dann doch nicht tun, so toll, wie ich am Anfang dachte sind die dann doch nicht. Ich denke das ich sie nach der Hochzeit bei Ebay einstellen werde.  Ich konnte heute nachmittag der Versuchung nicht wiederstehen mir noch eine ICE Swatch zu kaufen, in weiß mit schwarzem Ziffernblatt. Das wäre dann die dritte, nach der Giftgrünen und der Lila Farbenen. Naja noch schwanke ich mir das Parfüm „Daisy“ von Marc Jacobs zu kaufen, ist immerhin nicht billig, aber es riecht so verdammt gut … und ein sehr entscheidenenderFaktor: ich muss darauf nicht niesen, wie bei anderen Parfums… Ich überlege noch…. aber letztendlich: Man gönnt sich ja sonst nichts 😉