Nano Cube

Technik und Ich

Warum ich mir noch nicht früher ein Aquarium zugelegt habe, liegt an dem einfachen Grund das ich und Technik …. naja, ich bin eben ein bißchen Technik-doof. Da haben mir die unzählen Stunden MacGyver schauen auch nicht genutzt.
Filter,Licht und weiß der HerrGott was nicht alles … ich habe mich da nie rangetraut.
Bis… ja bis meine Arbeitskollegin mir vor ein paar Wochen erzählt hat das sie endlich ein Aquarium hat. Eins wo alles drum und dran und dabei ist. Vom Filter übers Licht, bis hin zum passenden Boden und was eben noch dazu gehört.

Google ist mein Freund, der mir alles verrät was ich wissen will.
Am selben abend hänge ich mich an meinem Laptop und betrete erstmals die wundersame Welt der Aquaristik! Das Model meiner Arbeitskollegin, finde ich sehr schnell und es gefällt mir ausgesprochen gut!
Nicht dieses „gewöhnliche“ Aquarium. Es ist nicht groß, fasst nur 30 Liter und ich finde es einfach perfekt, auf der neuen Kommode.
Das Dennerle NanoCube 30 Liter. Genau das soll es sein!!!
In der selben Woche fahre ich in den Laden wo auch meine Kollegin dieses Model gekauft hat. Ich will es mir einfach nur mal ansehen, schließlich ist es in Echt direkt vor einem. was ganz anderes als Bilder im Internet!
Genau das will ich!

 

3-2-1- Meins! -Gekauft!!!

14.April 2011

Gut eine Woche nach der Besichtigung meines Wunschaquariums habe ich mich wieder aufgemacht um mir endlich dieses Teil zu holen.
Wieder zuHause ging es an´s aufbauen. Erstmal habe ich alles auseinandergenommen.
da stand auf dem Pappkarton das das ganze in ca. 30 min. aufgebaut ist.

Ha! als die Firma diese Angaben gemacht hat, kannten sie mich noch nicht!
Ich habe für alles in allem gute zwei Stunden gebraucht. Aber endlich stand es doch!
Das erste eigene Aquarium!

 

Gesucht wird ….

15.April 2011

… eine Besatzung für einen 30l Nano Cube.
Schnell wird mir klar das 30 Liter nicht die Wucht sind um schöne bunte Fische zu halten, schon garnicht einen ganzen Schwarm.
Da ich als absoluter Anfänger nun auch überhaupt keine Ahnung habe, was ich eigentlich will, lese ich mich durch Foren, Websites und Bücher.

Ich weiß nur eins, ich will was schönes!!!

Aber was ist das, eigentlich wollte ich was tolles Buntes, auffälliges. Sowas wie Guppies, oder Platies, oder einen Schwarm voll von Kampffischen!
Super lauter tolle leuchtende Fische!! Genau das will ich!
Aber als ich mich so einlese, merke ich schnell, das man Kampffische alleine halten muß! Weil sie auf ihre Artgenossen losgehen, und ein Weibchen, mit rein, will ich auch nicht, schließlich will ich nicht züchten!
Und wenn ich einen KaFi mit bunten Guppies zusammen halt, geht das auch nicht gut, da der KaFi auf alles geht was ähnlich lange Flossen hat…
Weiter erfahre ich das sich Guppies rasentschnell vermehren, ja und wohin dann mit den kleinen Fischlies? Guppies und Platies sind sogenannte Lebendgebärende.

Irgentwie haben es mir die Kampffische angetan! Ich finde das sind Fische mit Charakter, soo irgentwie. Nein, ich find sie einfach nur toll.
Also werde ich meinen Besatz danach aussuchen, mit dem Hintergedanken das da noch ein KaFi dazukommt.

 

endlich!!! die erste Besatzung!!!

25.April 2011

An einem schönem Samstag morgen im April, beschließe ich, das endlich Leben in die Bude einzieht! Ich spiele immernoch mit dem Gedanken „Endler-Guppies“ mit nach hause zu nehmen.
Aber wie so oft…. erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Eigentlich wollte ich gar keine Garnelen haben, aber ich brauchte ein paar Algenvernichter, und da die Amano´s recht durchsichtig sind, fallen sie wohl auch nicht weiter auf. Zwei davon lasse ich mir einpacken. Um die Armanos zu unterstützen, kaufe ich auch noch eine Turmdeckelschnecke dazu. Bei den Fischen angekommen, fallen mir kleine orangene Gesellen auf, Feuertetra´s oder Funkensalmer genannt. Davon bitte 5 Stück

eigentlich wollte ich ….

5. Mai 2011

… ja eigentlich wollte ich ja nur noch ein paar Red Fire Garnelen kaufen und zwei Geweihschnecken. Aber dann… sah ich ihn! In schillernden Farben schwamm er vor mir her. Eigentlich wollte ich damit ja noch warten… aber irgentwie …. hab ich ihn dann doch gekauft, meinen ersten Kampfisch…
Der wurde auf Louie getauft. Nun ist Louie der Herr über

1Turmdeckelschnecke,
2Amano Garnelen
2Geweihschnecken
3Red Fire Garnelen und
5Feuertetras

Die Geweihschnecken sind übrigens eine Sensationelle Anschaffung! Die halten den Laden echt sauber!! Die beiden haben die Algen recht gut im Griff.!!

 

ein schnelles Update, heute am 20. Juli 2011.

Eine Garnele hat in den letzten Tagen das zeitliche gesegnet. Sie lag vertrocknet vor dem Schrank.
Vor gut einem Monat habe ich von einer Kollegin eine Valisnerie bekommen.
Ich habe das Gefühl seit ich die drin habe, ist ein großteil des Algenproblems gelöst. Und sie bekommt einen Ableger.
Außerdem sind noch vier Endler mit eingezogen. Gut das ist mittlerweile Überbesatz, aber irgentwie scheint es zu klappen. Der KaFi ignoriert die kleinen. Egal ob die Endler oder die Tetras.
Und irgentwie kommt es mir so vor als seinen die Tetras seit der Ankunft der Endler mutiger geworden.

 

 

 

Advertisements

2 Antworten zu “Nano Cube

  1. Was ist denn aus Deinem Aquarium geworden? Gibt es Überlebende? Gruß, Katja

    • hallo Katja,

      ja das Aquarium läuft jetzt super! Der Kampffisch ist noch da, genauso woe drei Feuertetras. Die schnecken sind auch noch fit. Dazu gekommen sind Keilfleckbarben, leider sind es nur noch 4 Stück, 6 hatte ich gekauft. Die Pflanzen musste ich austauschen, aber jetzt läuft es richtig gut! (muss mal Fotos machen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s