Schlagwort-Archive: Sterne

Weihnachtswunsch ….

ich hätte das am liebsten gestern schon geschrieben… aber ich wußte nicht wann, und außerdem war ich müde weil ich morgens gearbeitet habe. Gesund bin ich immer noch nicht. Die Halsschmerzen sind weg, die Stimme wieder da, aber ich werde seit drei Tagen von bösem Husten gequält, der mich Nachts nicht schlafen lässt.

Irgentwie ist mir nicht nach Weihnachten, also es fühlt sich nicht so an. Liegt vielleicht daran das es draußen so warm ist. Keine Ahnung. Das schönste Geschenk hab ich mir gestern eigentlich selber gemacht. 😀 Ich kann mir denken das es für viele albern oder doof ist, primitiv naiv oder was auch immer ist. Aber für mich, für mich war es was ganz anderes … dieses kleine „geschenk“ hat mir ein wenig Bestätigung gegeben. Und für jemanden der zur Zeit so von Selbstzweifeln geplagt ist, war das gestern ganz wichtig. Ich hatte vor einiger Zeit mal über jemanden geschrieben. Von diesem einem Menschen, für den ich jeden Morgen aufstehe, den ich heimlich anhimmel und der nichts davon weiß. Hin und wieder reden wir jetzt miteinander, über so ganz banale alltägliche Dinge, in unserm gemeinsamen Job. Persönlicher zu werden geht kaum, wenn gut und gerne 40 weitere Person drum rum stehen. Manchmal ist es auch ganz gut einfach den Mund zu halten und zu hören was die anderen alles so erzählen, man erfährt so einiges, von den Leuten. Außdem bringt er Samstag immer Baguettes für die ganze Belegschaft mit. Ich war so frei mich auch auf die Brötchen Liste zu schreiben. 🙂 Und weil ja gestern Samstag war, und er wieder Baguette mitgebracht hatte, denke ich nimmst ihm auch mal was mit, weil ja Weihnachten ist, und so….

Also hab ich es ihm gegeben, und gesagt, „vom Weihnachtsmann, für Dich“ Dann hat er mich gedrückt. ich meine nicht ich ihn, sondern er mich! Ich dachte mein Herz bleibt stehen. Es waren nur ein paar sekunden, ich dachte nur, lass den Moment jetzt bitte nicht vorbei gehen. Ich hätte ewig so da stehen können. Ich bin den ganzen Tag mit einem breiten Grinsen durch die Gegend gelaufen.

Als wir dann abends zu meinem Bruder gelaufen sind, hab ich an den Himmel geschaut, dort war ein Flugzeug. Während ich ihm nach schaute, dachte ich noch „wer sitzt schon an Heilig Abend im Flugzeug und warum“. (Ich weiß das hört sich jetzt kitschig an) In dem Moment fiel eine Sternschnuppe vom Himmel, ( und nein es war nicht dieses teil von dieser Rakete, die heute überall in den Medien war) und ja ich hab mir was gewünscht … kann nicht Schaden…..